Mitochondrien-Medizin

Die regenerative Mitochondrien-Medizin ist eine neue Therapieform in der Humanmedizin.
Sie ist wissenschaftlich begründet und bewirkt beim Patienten die Regulierung des fehlgeleiteten Stoffwechsels in den Körperzellen.

Insbesondere wird der Stoffwechsel in den Mitochondrien als wichtiger Bestandteil der Körperzellen verbessert. Dies ist insofern wichtig, weil die Mitochondrien die Kraftwerke der Zellen sind.
Sie produzieren die Energie für den Stoffwechsel in den Zellen.

Intakte Mitochondrien sind eine wesentliche Voraussetzung für die Gesundheit.

 

Naturheilpraxis Dr. Edeltraut Herzberg mitochondrien

 

Nicht mehr richtig funktionierende Mitochondrien führen zu Symptomen wie:

– verringerte körperliche und geistige Leistungsfähigkeit
– erhöhte (Tages)Müdigkeit und Erschöpfung

Sämtliche Körperfunktionen laufen mit verlangsamter Geschwindigkeit ab.
Dies führt zur Schwächung des Immunsystems, des Nervensystems und des Hormonsystems.
Folge davon ist, dass lebenswichtige Organe wie Herz und Muskeln nicht mehr richtig arbeiten.

Nach Durchführung der Anamnese und Diagnostik umfasst die Therapie folgende Bereiche:

■ Mikronährstofftherapie

Mikronährstofftherapie bedeutet die Behandlung von Erkrankungen mit Vitaminen, Aminosäuren, Mineralstoffen, Ω-3-Fettsäuren und Spurenelementen.
Viele Erkrankungen entstehen ursächlich durch ein Defizit an Mikronährstoffen. Aber auch die Einnahme von Arzneimitteln kann zu einer massiven Unterversorgung führen.
Nur durch Supplementierung der entsprechenden Mikronährstoffe können die Defizite ausgeglichen werden. Besonders wichtig ist die Dosis der verordneten Mikronährstoffe.
Sie liegen oft über den Angaben der Deutschen Gesellschaft für Ernährung für gesunde Patienten.

Entgiftungstherapie

Durch Umweltbelastungen (Ozon, Abgase, Chemikalien, Pestizide in Nahrungsmitteln) sind unsere Körperzellen einem ständigen Stress ausgesetzt. Auch die Aufnahme von chemikalienbelasteten Nahrungs-und Genussmitteln sowie die Einnahme von Arzneimitteln belasten den Stoffwechsel unserer Körperzellen. Um Schäden zu vermeiden, ist es wichtig, den Körper von diesen Stoffen zu entgiften. Ebenso muss das Säure-Basen-Gleichgewicht wieder hergestellt werden.

■ Stressreduktion

Stress entsteht in unserem Körper durch physische und psychische Überlastung. Aber auch Umweltgifte und falsche Ernährung sorgen dafür, dass es zu Störungen im Stoffwechsel der Zellen kommt. Eine Reduktion der Stressfaktoren sowie Maßnahmen zur Erlangung des seelischen und körperlichen Gleichgewichts sind angezeigt, um die Gesundheit zu erhalten bzw. wieder zu erlangen.
In meiner Praxis wird hierzu auch die IHHT-Methode angewendet.

■ Ernährungsberatung

Die Ernährung hat große Bedeutung für die Gesundheit, und im Besonderen für die Erhaltung der Mitochondrien-Funktion. Es hat sich gezeigt, dass besonders die LOGI-Kost besonders gute Ergebnisse für den Heilungsprozess der Patienten bringt. Dabei wird auf eine kohlenhydratreiche Ernährung verzichtet. Die Verringerung der Energieaufnahme durch Kohlenhydrate wird durch vermehrte Aufnahme von Fett als Energieträger ausgeglichen.

■ Förderung der körperliche Aktivität

Als Patient kann man schon sehr viel für seine eigene Gesundheit unternehmen. Körperliche Aktivität kann und muss in den Alltag integriert werden, um für eine optimale Funktion des Stoffwechsels zu sorgen. Dabei ist Überforderung zu vermeiden. Diese kann zur Stresserhöhung beitragen und ebenso zu Krankheiten führen.

■ Verbesserung der Nachtschlafqualität

Ein erholsamer Schlaf ist zur Regeneration enorm wichtig.
Viele Stoffwechselvorgänge laufen in der Nacht ab. Auch die Regeneration der Mitochondrien.